Emotionelle Erste Hilfe (EEH) nach Thomas Harms

In diesem Beitrag gibt mein Ausbilder, Thomas Harms, einen Einblick in seine von ihm entwickelte Methode der Emotionellen Ersten Hilfe - einer sanften und achtsamen Methode zur Begleitung von Eltern und ihren Babys. In dieser Methode ist das eigene Gewahrsein, die "Selbstanbindung" wie wir das in der EEH nennen, ein zentraler Schlüssel, das Baby in belasteten Situationen zu begleiten.